015 – Frank Fiess – Pionier der Männer-Arbeit, Körperpsychotherapeut, Tantra-Lehrer, Autor und vieles mehr

 

Frank Fiess ist einer der Pioniere der Männerarbeit im deutschprachigen Raum. Er macht Männerarbeit seit 25 Jahren und leitet seitdem auch das Training im Kreis der Männer – nächster Beginn am 22.Februar 2019. Zudem ist er Autor des Buches „Du bist der Mann deines Lebens“.

Mann Sein bedeutet für mich:
Mann Sein bedeutet für mich, sich mit seiner Liebe zu verbinden.

Viele Jahre habe ich gedacht Mann-Sein heißt Hau-den-Lukas. Ich war auf der lauteste, der lebendigste, der kraftvollste und natürlich ist es wichtig dass wir Kraft haben dass wir brüllen können und auch die wilde Seite in uns kultivieren. Aber das ist nicht das Herz des Mann-Seins. Das Herz des Mann-Seins ist für mich die Liebe, ist der weise Mann, der König.
Die wilde Seite braucht auch eine zärtliche Seite.
Den wilden, freien, selbstbestimmten Teil zu stärken und mir von niemand den Schneid abkaufen zu lassen.
Und den fühlenden sanften Teil zu kultivieren, der weiß hinter allem lebt die Liebe. Selbst in dem härtesten Knochen lebt der Ruf nach Liebe.

Der bedeutendsten Momente meines Lebens waren:
Die Begegnung mit Jesus in einer tiefen Spirituellen Erfahrung. Wo er einen halben Meter über meinem Kopf war und ich stundenlang geweint habe, aufgrund dieser tiefen, tiefen Liebe. Sowas habe ich nie mehr erlebt.
Die Führung mich zu meinem ersten Lehrer geführt hat. Es hat eine Stimme laut im Raum gesprochen obwohl ich eigentlich allein war, die gesagte hat geh dahin das wird dein Leben verändern. Die Stimme war nicht in mir und es war niemand sonst in der Wohnung und doch war sie laut und deutlich.
Und natürlich die Geburt meines Sohnes.

An meiner Arbeit begeistert mich besonders:
Das ich ein sehr wirkungsvoller Lehrer geworden bin, der auf jeder Ebene arbeiten kann und die Menschen da abholen kann wo sie sind. Was mich besonders begeistert ist, wenn ich sie zum Leuchten bringe und sehe wie sich ihre Beziehung, ihr Leben, ihr Alltag zum Besten verändert. Das ist für mich der Lohn.

Der wertvollste Schritt in meiner Entwicklung war?
Wahrhaftig zu sein und nicht mehr in die Fassade zu investieren. Ich hatte lange Angst durchschaut zu werden und wollte lange eine Fassade pflegen bis ich gemerkt habe ich bin lieber wahrhaftig. In der Wahrhaftigkeit habe ich gemerkt, dass mein Leben und auch meinen Lehren noch viel wurde. Ein wahrhaftiger Lehrer zeigt seine Schwächen und Ängste ohne seine Autorität aufzugeben dann öffnet sich das ganze System viel tiefer. Das war für mich als reifer Lehrer des wichtigste, wahrhaftig zu sein.

Das Training, dass mich am meisten berührt und bewegt hat?
Auf meinem Weg war es mein aller erstes Life-Skills-Training bei meinem Lehrer Frank Natale, dessen Körper heute leider schon tot ist. Beziehungen, Kommunikation, würdevolle Sexualität und die Kraft der Gedanken zum eigenen schöpferischen erblühen zu nutzen. Das sind alles Inhalte die sich auch heute noch in meiner Arbeit wiederfinden und die mich unheimlich bestärkt haben als junger Mann.

Meine Buchempfehlung:

       


Kontaktdaten
Frank Fiess
www.frankfiess.de
info@frankfiess.de
Facebook

 

Ein Kommentar

  1. Danke Tobias, für Deine Arbeit.
    Frank hat mich auch schon an anderer Stelle begeistert durch seine unkonventionelle, liebevolle, empathische Art. Man spürt deutlich die Energie und Leidenschaft und wie er brennt für die Vision einer anderen Welt voller Liebe, in der wir alle Schwestern und Brüder sind.

Schreib auch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website